News

Endspurt um den Klassenerhalt

Der Absteigskampf ist in vollem Gange und wir sind wie erwartet leider mittendrin im Duell, um den aktuell heiß begehrten Relegationsplatz, mit dem zumindest der direkte Abstieg aus der höchsten saarländischen Spielklasse vermieden wird.

Die aktuelle Tabellenkonstellation sieht aus unserer Sicht bisher recht optimisisch aus:

Landesligatabelle Stand 27.10.2017 - Plätze 8 bis 12

Pl Verein Anz.  g   u   v   Punkte 
8 OTC Ottweiler 1 20 7 4 9 18:22
9 TFC Roden 1 20 7 1 12 15:25
10 SG Köllerbach 1 19 4 2 13 10:28
11 TFC FriBi 1 19 4 1 14 09:29
12 TFC Hülzweiler 20 3 1 16 07:33

Die Plätze 11 und 12 steigen direkt in die Verbandsliga ab. Platz 10 berechtigt zum Relegationsspiel, gegen den Sieger der Zweitplatzierten der beiden Verbandsligen.
Unser Ziel ist in der derzeitigen Situation, den Relegationsplatz in den letzten drei Partien noch zu verteidigen.

Zuerst erwartet uns am 17.11. ein schwieriges Los mit der Gut Stubb Neunkirchen, dem aktuell Tabellenfünften, der uns bei sich zu Hause in Neunkirchen sicherlich nicht zu einem gemütlichen Abendspaziergang empfangen wird. Hier wäre jeder gewonnene Punkt ein Zusatzpunkt im Saisonendspurt, den wir natürlich gerne mitnehmen würden.

Als Nachholspiel empfangen wir dann am Donnerstag, den 23.11. die direkte Konkurrenz aus Friedrichsthal, die sehr sportlich und freundschaftlich unseren Antrag auf Spielverlegung wegen der Hochzeit eines Spielers, trotz des engen Abstiegkampfes, angenommen hatte. Dafür nochmals vielen Dank!
Mit einem Sieg in diesem Match hätten wir, sollte es zum direkten Vergleich zwischen uns und dem TFC FriBi kommen, die Nase vorne, denn im Hinspiel konnten wir uns bereits Auswärts einen hartumkämpften Sieg erspielen.

Gleich einen Tag später, am Freitag den 24.11. empfangen wir dann unsere Freunde des TFC Hülzweiler, ebenfalls ein direkter Konkurrent. Auch hier gilt wieder, dass wir das Hinspiel bereits Auswärts für uns entscheiden konnten und wollen dies natürlich auch in der Rückrunde gleich tun.

Spannender könnte so ein Abstiegskampf also eigentlich gar nicht sein, denn die drei betroffenen Konkurrenten laufen uns genau im richtigen Moment vor die Flinte. Nun gilt es lediglich noch genau zu zielen, abzudrücken und natürlich zu treffen. Selbstredend keine einfache Aufgabe die uns da erwartet, doch glücklicherweise können wir endlich wieder mit etlichen zuletzt lange verletzten Spielern die nächsten Spiele bestreiten, was uns natürlich einiges an Selbstvertrauen bringen wird. Munition ist also ausreichen vorhanden.
Die zuletzt gezeigten Leistungen, nicht zuletzt beim Unentschieden gegen Kickers Neunkirchen, zeigten auch, dass wir mit ausreichend Motivation jedem Gegner ein Bein stellen können und nicht unterschätzt werden sollten.

Also auf in den Kampf um Platz 10!

 

Freitag, 17.11. 2017
TFC Gut Stubb Neunkirchen 1 - SG Köllerbach

Donnerstag, 23.11.2017
SG Köllerbach - TFC FriBi 1

Freitag, 24.11.2017
SG Köllerbach - TFC Hülzweiler

Tags:

Kommentare powered by CComment

© 2016 SG Köllerbach